Eigene Veranstaltungen in rot!

Samstag, 13.5.2017  10.00 bis 16.00 Uhr Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt
Lernen trifft Vielfalt – Binnendifferenzierung in der Praxis
Fachtag in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministeriums
Prof. Dr. Anne Sliwka (Heidelberg): Überblick über den aktuellen Forschungsstand und neuere Entwicklungen bezüglich des Umgangs mit Heterogenität in der Schule. Anschließend Praxisbezogene Workshops zu fachlichen und überfachlichen Aspekten des Themas vor dem Hintergrund der eigenen Unterrichtserfahrung. Anmeldung und Information

Montag, 22.5.2017 19.00-21.30 Uhr Bensheim / Autohaus Wiest
Bensheim im Dialog – Bürgernetzwerk Bergstraße
(weitere Termine: 10.5. Lorsch, 26.6. Einhausen)
Interaktiver Impulsvortrag zum Thema Glück: Auf vielfältige und kreative Weise regt Gina Schöler, selbst ernannte Glücksministerin, zum Umdenken und Handeln an: Wie stellen wir uns unser Leben vor? Was zählt wirklich, und was macht uns glücklich? Anschließend: interaktive Vernetzung im Bürgerforum  Anmeldung & Information

Dienstag, 30.5.2017, 9.30 – 17 Uhr, Frankfurt Saalbau Gallus
Bildungskongress: Gute Bildung! Positionen, Konzepte, Forderungen
Vorträge und Workshops zu den Themen Ganztag, Inklusion, Zuwanderung und eine Schule für Alle. Veranstalter: GEW Hessen, mit einem Vortrag von Prof. Dr. Tim Engartner, Goethe-Universität „Vom Wert öffentlicher Bildung“ und Dialogforum mit Manuel Lösel, Staatssekretär des HKM.
Anmeldung und Information

Dienstag, 6. Juni 2017, 19.00 Uhr GLS Bank Frankfurt
Ware Bildung – und Demokratie
Eine Veranstaltung der Cusanus Hochschule
Um ihre Aufgabe in der Demokratie zu erfüllen, zielt wahre Bildung jedoch auf Selbstständigkeit, Mündigkeit und gesellschaftliche Verantwortung. Junge Menschen sollen sich zu solchen Persönlichkeiten bilden, die die öffentlichen Angelegenheiten mit Sachverstand und Verantwortungsbewusstsein mitgestalten können und wollen. Die Qualität der Bildung wird daher für jeden Bürger in der Demokratie zur Entscheidungsfrage. Bildung muss auch frei sein, um ihren demokratischen Auftrag erfüllen zu können. Wie können also die Bürger selbst Orte schaffen, fördern und weiterentwickeln, an denen Wissenschaft und Bildung betrieben werden, dass sie der Demokratie zuträglich sind?
Details zu Inhalt und Vision     Anmeldung & Information

Freitag, 09.06.2017, 9:30 bis 14:30 Uhr –  Albert-Schweitzer-Schule Langen
Kinderrechte und ganzheitliche Schulentwicklung (Grundschule):
Demokratie-Lernen ab dem 1. Schuljahr: Klassenrat, wöchentliches Schülerparlament, Rechte und Pflichten als demokratische Basis, Demokratie-Bausteine als Unterrichtscurriculum oder als soziale Projekte, Integration geflüchteter Familien. Anmeldung & Information

8.-11. Juni 2017, Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof/bei Crailsheim
Symposium Bildung und Bewusstsein
Die Zukunft der Lehrerbildung – globale Kompetenzen für eine nachhaltige Welt
Das Symposium versteht sich als Fachkongress, Netzwerk- und Ideenschmiede über Disziplinen und Schulideologien hinweg. Die Lehrerbildung stellt Weichen für das Wertebewusstsein ganzer Generationen. Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung ist hierfür ein wesentlicher Baustein. Als Referenten mit dabei u.a.: Margret Rasfeld, Otto Herz, Wilfried Schley, Olaf Axel Burow. Anmeldung & Information

28.9.2017  16.00 – 18.30 Uhr, Nibelungenschule Heppenheim
Praxisforum Lernzeiten / selbstorgansisiertes Lernen / Projektarbeit

Informationen & kreativer Erfahrungsaustausch für Schulleitungen, Lehrer/innen aus Entwicklungsteams, interessierte Eltern & Schüler/innen mit Vertretern der Schulen:
Grundschule Schimmeldewoog, Schönmattenwaag/ODW: Anwärterin für den Deutschen Schulpreis – Lernzeit, Projektlernen, jahrgangsübergreifendes Lernen an der GS
Nibelungenschule Heppenheim (GS): Lernzeiten und Demokratieerziehung nach Freinet seit 4 Jahren
Schillerschule Bensheim: Lernzeiten und Pakt f. d. Nachmittag (GS) im 2. Jahr, LZ in Klasse 5 im 1. Jahr
Goethe-Gymnasium Bensheim: SOL – selbstorgansiertes Lernen im 1. Jahr, Lernzeitklassen im 2. Jahr
Ziele des Praxisforums: Ideen und Erfahrungen austauschen, weiterentwickeln und vernetzen, Impulse zur Schulentwicklung weitergeben. Kostenfrei, Anmeldung bitte unter info@lernen-im-aufbruch.de

Save the dates:

SchulKulturZeit: Ganzheitliche Schulentwicklung für Schulleiter und Bildungsgestalter,  einjährige Weiterbildung ab Herbst 2018. Infos und Anmeldung